Der Geizige

Komödie von Molière

Premiere am 8. Juni 2018, 20.30 Uhr im Marientor

Mehr...

motto

Katja Rosin

Mittwoch, 06 Juni 2018 16:31

Aussprechen des Unaussprechlichen

Der in der vergangenen Spielzeit entstandene Jugendspielclub des Theater Naumburg war auch in diesem Jahr offen für alle neugierigen und spielwütigen Jugendlichen unserer Region. RESET heißt das entstandene Stück bzw. die Stückcollage, die mit den sieben Jungen und Mädchen unter der Leitung von Theaterpädagogin Katja Preuß entstanden ist.
Es ist kein leichtes Thema, dem sich die Jugendlichen annehmen, geht es doch um den Suizid, dem Leben ein bewusstes Ende zu setzen; aber auch um „Reset“, das Drücken eines Knopfes, der ein System in den Anfangszustand bringt. Was würden wir also tun, wenn wir unser Leben noch einmal von vorn beginnen könnten?

Entstanden ist ein tiefsinniger und zugleich humorvoller Abend, den uns die jungen Schauspieler am Samstag, 9. Juni 2018 zum ersten Mal präsentieren. Wir freuen uns darauf!

Vorstellungen:     9. & 10. Juni um 19.30 Uhr im Jugendzentrum OttO Naumburg;
14. Juni um 11:00 Uhr im Rahmen der Schülertheatertage, Freie Schule im Burgendland Jan Hus   

***Unterstützt wurde der Jugendspielclub durch den LIONS CLUB NAUMBURG und die MONOCHROM GBR, die mit eigeninitiierten Sammlungen ein intensives Probenwochenende und den Einsatz eines externen Technikers ermöglicht haben. Das Theater Naumburg möchte sich hierfür im Namen aller Beteiligter herzlich bedanken!***

Freitag, 25 Mai 2018 15:14

KOIVISTO, MERI

Meri Koivisto wurde im finnischen Lappland geboren. Tausende Ski-Kilometer, ein Abitur und eine Tanzausbildung später kam sie nach Deutschland um Deutsch zu lernen. Und wo lernt man die Sprache der Dichter besser als in der Schauspielschule? Seit ihrem Abschluss arbeitet Sie europaweit als freischaffende Schauspielerin, meist auf Deutsch und Finnisch. Neben der Bühne spielt sie für Film und Fernsehen. Zurzeit ist sie in der Kinderserie Schloss Einstein als Lehrerin Ainikki Holopainen zu sehen. Meri lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.


Rolle der Elise in DER GEIZIGE

Dienstag, 08 Mai 2018 15:43

LESEN WIDER DAS VERGESSEN

Am vergangenen Sonntag, 6. Mai fand in Naumburg erneut das LESEN WIDER DAS VERGESSEN statt. Es ist ein Zusammentreffen zahlreicher Akteure aus Politik, Kultur- und Bildungseinrichtungen, die gemeinsam mahnend der Bücherverbrennung der Nazis am 10. Mai 1933 gedenken. Die 90minütige Lesung war ein wichtiger solidarischer Akt mit damals wie heute aktuellen und beeindruckenden Texten und Musik. Auch das Theater Naumburg war dabei und bedankt sich bei allen Beteiligten für diese gemeinsame Aktion zum Tag des Buches.

Freitag, 13 April 2018 14:37

LOS GEHT`S!

Es wird wieder spaziert: der diesjährige Naumburger Theaterspaziergang begibt sich zu Hofe - auf Schloss Neuenburg in Freyburg. Seit über neunhundert Jahren steht sie nun schon da, die Neuenburg, und hat viel zu erzählen. Zeit für das Naumburger Theater-Ensemble Sie auf verschlungenen Wegen durch die historischen Räume zu führen. Fleißig wird hierfür geprobt und -in der ein oder anderen Pause- die Frühlingssonne genossen.
Die ersten beiden Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Spazieren Sie doch an einem der darauffolgenden Abende mit uns!

Schauspiel: Maribel Dente/ Michael Naroditski/ Adrien Papritz/ Markus Sulzbacher/ Jörg Vogel
Regie: Stefan Neugebauer
Autor: Thomas B. Hoffmann

Mittwoch, 11 April 2018 10:53

ROSIN, KATJA

Katja Rosin wurde in Brandenburg geboren und lebte ab ihrem dritten Lebensjahr in Berlin, wo sie als Kind anfing, Theater zu spielen. Nach dem Abitur und einem Redaktionsvolontariat in einer Filmproduktion ging sie an die Schauspielschule und schloß dort 2004 ihr Studium ab. Seitdem arbeitete Katja als Schauspielerin freiberuflich für Film, Fernsehen und Theater - mit Gast-und Teilzeitspielverträgen in Deutschland und der Schweiz. Mit zwei freien Theatertruppen realisierte sie über 10 Produktionen. Nach vielen Reisen als Spielerin gründete sie 2014 eine Familie und machte eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. Sie arbeitete anschließend neben dem Schauspiel und Sprechen an Berliner Schulen, Bildungseinrichtungen und für Theater. Ab der Spielzeit 2017/18 ist Katja Rosin für das Theater Naumburg in der Öffentlichkeitsarbeit, Dramaturgie, Theaterpädagogik und im Schauspiel tätig sein.

Rolle der Kristin in FRÄULEIN JULIE

Dienstag, 10 April 2018 16:37

VOGEL, JÖRG

Der Schauspieler Jörg Vogel wuchs in der nordhessischen Provinz in der Nähe von Kassel auf. Nach dem Abi zog es ihn, wie die meisten anderen auch, in die Metropole Berlin - hedonistisches Zentrum seiner Zeit und Mekka für Kaffeehausgänger und unterbezahlte Minijober. Während seiner Schauspielausbildung arbeitete er als Taxifahrer - die unterschiedlichsten Begegnungen mit Menschen in der Großstadt prägten ihn.
Seine ersten Engagements führten Ihn ab 2007 nach Potsdam, Bremen, Hannover und Halberstadt. Seit 2018 arbeitet Jörg Vogel als Gast am Theater Naumburg.


Rolle "Straßenmusiker" in STRASSENBAHN-THEATER-TRÄUME
Protagonistin in 3.NAUMBURGER THEATERSPAZIERGANG

Dienstag, 10 April 2018 16:27

DENTE, MARIBEL

Maribel Dente wurde im Mai 1992 geboren. Nachdem sie im schönen Karlsruhe aufwuchs und schnell klar wurde, dass sie auf die Bühne wollte, begann sie eine Musicalausbildung in Hamburg. Nach ihrem ersten Engagement als Musicaldarstellerin, entschied sie sich jedoch, dass sie noch weiter nach ihrem eigenen Weg suchen wollte, um sich künstlerisch zu entfalten und wechselte zum Hamburger Schauspielstudio Frese, wo sie im Sommer 2017 erfolgreich absolvierte. Während ihrer Ausbildung tanzte und spielte sie bereits in verschiedenen Performances, Stücken und Kurzfilmen (u. a. Lichthof Theater Hamburg, Theaterakademie Hamburg, Sprechwerk Hamburg, Genius Loci Festival). In Naumburg ist Maribel in zwei Stücken als Gast zu sehen, bevor sie im August ihr Festengagement als Schauspielerin am Theater Naumburg beginnt.

Rolle der "Frau" in STRASSENBAHN-THEATER-TRÄUME

Protagonistin in 3.NAUMBURGER THEATERSPAZIERGANG

Donnerstag, 15 Februar 2018 15:25

NEUE LUST AUF THEATER

Wie bekommt man den Nachwuchs ins Theater? Ganz einfach: spielend!   

In den Winterfreien hat das Theater Naumburg seine Türen für die neue Generation mit Leidenschaft für die Bühne geöffnet. In drei Spielclubs wurden parallel Geschichten erfunden und neuerdacht, gebastelt und gebaut und schließlich geprobt und gespielt. Im Puppenspiel-Workshop mit Anna Fülle entstanden Klappmaul-Puppen, die von den jugendlichen Spielern märchenhaft zum Leben erweckt wurden. Im Schauspiel bzw. Theaterworkshop mit Katja Rosin probierten sich die Kinder von 6 bis 10 Jahren an Figurenfindung und ersten theatralen Szenen aus. Und im soziokulturellen Projekt wurde mit nur wenig Vorlauf in einer Woche eine ganze Inszenierung auf die Bühne gebracht: acht junge Darsteller und 4 Profi-Schauspieler ließen das Puplikum die Abenteuer von TOM SAWYER UND HUCKLEBERRY FINN erleben. Am Ende der Woche standen insgedamt 21 junge Stars vor uns, die stolz und glücklich von ihrem Publikum gefeiert wurden. Es hat großen Spass gemacht - auf Wiedersehen!

Donnerstag, 25 Januar 2018 15:41

FANCELLU, ANTONIO GEROLAMO

…wäre gerne Arzt geworden. Aber als er mit 18 Jahren, bei einem Theaterseminar an der Uni, das Gedicht „Die Reise“ von Baudelaire las, erkannte er sofort die zwei Lebensmöglichkeiten, die ihm offenstanden: Schauspieler oder Wanderer. Oder? Kein oder! Er entschloss sich für BEIDES!
Gerolamo verließ seine Heimat, Sardinien, und ging nach Venedig um Schauspiel zu studieren. Anschließend ging er erst nach Spanien und dann nach Berlin, wo er an verschiedenen Theater-Produktionen teilnahm, u.a. am BAT Studiotheater, Hebbel am Ufer, Teatroinstabile und Clubtheater Berlin. 2010 verließ er Deutschland wieder und verbrachte zwei Jahre in Südamerika, um eine neue Seite des Theaters zu erleben (Teatro de los Andes/ Bolivia & Compania Mariano Pensotti/ Buenos Aires). In Mexiko spielte Gerolamo für die traditionellen Soap Operas. Von dort aus ging es nach Bulgarien, wo er ein Angebot vom „36Monkeys Theater“ in Sofia annahm. 2016, während eines Workshops der Commedia Dell’ Arte in Palästina, lernte Gerolamo schließlich seine Frau kennen. Sie zogen nach Italien, jedoch kam ihr Sohn nicht dort, sondern in Berlin zur Welt.
In Naumburg an der Saale beginnt nun das nächste Kapitel ihres Lebens…

Protagonist in EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE nach Franz Kafka

Rolle des Jean in FRÄULEIN JULIE

Rolle Frosine und weitere in DER GEIZIGE

Mittwoch, 17 Januar 2018 11:51

BALDAUF, TOM

Tom wurde in Riedlingen an der Donau geboren. Im Alter von fünf Jahren kam er nach Berlin. Kreuzberg und der Skalitzer Kiez wurden seine Heimat. Nach dem Abitur wollte er Malerei studieren, entscheid sich aber für eine solide Ausbildung zum Grafikdesigner. Italien wurde - 210 Jahre nach Goethe - auch für ihn zum Sehnsuchtsland; so zog Tom Baldauf über den Brenner gen Süden und lebte 15 Jahre in der mittelitalienischen Stadt Reggio Emilia, auch um seiner Musikleidenschaft nachkommen zu können. Mit dem Pianisten Ivano Borgazzi nahm er zwei Alben auf, bevor er 2010 in seine alte Heimat an der Spree zurückkehrte. Dort startete er in den Schauspielerberuf. Intendant Stefan Neugebauer nahm ihn 2015 ins Ensemble des Theater Naumburg auf, wo er bis 2017 in vielen Rollen zu sehen war.

Rolle des Jago in OTHELLO & Protagonist der musikalischen Lesung ABGEHAUEN mit Texten und Songs von Manfred Krug

Seite 1 von 3

Aktuell

  • Schülertheatertage
    Heute beginnen unsere Schülertheatertage. Acht Gruppen zeigen sich ihre über das Jahr entstandenen Stücke, tauschen sich aus und lernen in Workshops neue künstlerische Arbeitswege kennen. Wir freuen uns, dass der Theater- und Kinofreunde e.V. und die Waisenhausstiftung uns wieder unterstützen. Herzlicher Dank geht auch an die MBA Medizinische Berufsakademie und…
  • Aussprechen des Unaussprechlichen
    Der in der vergangenen Spielzeit entstandene Jugendspielclub des Theater Naumburg war auch in diesem Jahr offen für alle neugierigen und spielwütigen Jugendlichen unserer Region. RESET heißt das entstandene Stück bzw. die Stückcollage, die mit den sieben Jungen und Mädchen unter der Leitung von Theaterpädagogin Katja Preuß entstanden ist. Es ist…
  • Social Day
    Zum wiederholten Male konnten wir mit Unterstützung der Deutschen Bank den Social Day gestalten. Dieses Jahr nahmen die Schüler*innen der Klasse 8d der Albert-Schweizer-Sekundarschule daran teil und probierten sich in völlig neuen Gestaltungs- und Präsentationsformen aus. Leserbriefe der Teilnehmenden: "Das Social Day Projekt gefiel uns, der Klasse 8d der Albert…
Alle Artikel finden Sie hier.
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.