Theater Naumburg

Premiere

Der Gott des Gemetzels

Schauspiel von Yasmina Reza

Übersetzt von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel

Der Gott des Gemetzels„Ich finde es gut, dass unser Sohn Ihrem Sohn in die Schnauze gehauen hat!“Alain und Annette kommen in das gut-bürgerliche Zuhause von Véronique und Michel, um über einen Konflikt ihrer Kinder zu sprechen – die 11-jährigen Jungs  Ferdinand und Bruno hatten einen hand-festen Streit inklusive Schneidezahnverlust, der nun von den Eltern aufgearbeitet werden muss.
Das anfangs sozialverträgliche und ver-söhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen bitterbösen Lauf: Ehe-, Familien- und Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet wie die kleinen und größeren Lügen des Alltags. Die Spitzfindigkeiten beider Paare kulminieren schließlich und lassen das Aufeinander-treffen eskalieren.
Yasmina Rezas Stück wurde 2011 erfolg-reich von Roman Polanski verfilmt und nimmt die Gepflogenheiten und Sitten  der gutbürgerlichen Bildungsschicht als tief schwarze, bissige und humorvolle  Boulevardsatire gekonnt aufs Korn. Hier werden nicht nur Bigotterie und links-liberale Sozialkritik entlarvt, sondern auch die scheinheiligen Fassaden von Ehe, Status und Familie.

Premiere

Fr, 26 Feb 2021, 19:30, Theater Naumburg

Termine

Spielplan


Besetzung

SCHAUSPIEL: SELENA BAKALIOS / ANTONIO GEROLAMO FANCELLU / PIA KOCH / JÖRG VOGEL
AUSSTATTUNG: ANJA KREHER
REGIE: MARTIN PFAFF
AUFFÜHRUNGSRECHTE: AGENTUR RAINER WITZENBACHER