Der Geizige

Komödie von Molière

Geiz oder Konsum? Sparsamkeit oder Hedonismus?
Ein stinkreicher Geizhals will seine Kinder noch reicher verheiraten. Jedoch seine nicht minder selbstverliebten Kinder wollen viel lieber sein Geld und Spaß ohne Ende.
Der Großmeister der Verwechslungs- und Verwirrungskomödie, Jean Baptiste Poquelin, genannt Molière, nahm mit diesem Stück auf spielerische Weise die heutige Geiz-ist-geil-Mentalität vorweg. Die Glanzrolle des mehr als sparsamen Familienoberhauptes Hapargon hatte Molière sich selbst auf den Leib geschrieben. In Naumburg erleben Sie diesen Klassiker im Marientor als Open-Air-Spektakel.

Schauspiel: Tom Baldauf/ Alexander Klages/ Michael Naroditski/ Adrien Papritz/ Markus Sulzbacher/ Patricia Windhab
Ausstattung: Marinus van Eldik
Dramaturgie/ musikalisches Konzept: Markus Reschtnefki
Regie: Beatrice Murmann

Premiere am 08. Juni 2018, 20.30 Uhr, Marientor

THEATERMENSCHEN IM GESPRÄCH
Samstag, 02. Juni 2018, 17.00 Uhr, Marientor

Gelesen 295 mal

Die nächsten Vorstellungen

Do Sep 28, 2017 @19:30 -
Ich, Uta
Fr Sep 29, 2017 @19:30 -
Ich, Uta
Sa Sep 30, 2017 @19:30 -
Ich, Uta
Mo Okt 02, 2017 @20:30 -
In vino veritas
Do Okt 05, 2017 @19:30 -
"Kunst"
Fr Okt 06, 2017 @19:30 -
"Kunst"
Sa Okt 07, 2017 @19:30 -
"Kunst"
Di Okt 10, 2017 @10:00 -
Der blaue Stuhl
Mi Okt 11, 2017 @10:00 -
Der blaue Stuhl
Do Okt 12, 2017 @10:00 -
Der blaue Stuhl