Judas

Schauspiel von Lot Vekemans

Premiere am 07.12.2018, 19.30 Uhr im Nietzsche-Dokumentations-Zentrum

Mehr...

motto

Liebe Lehrer*innen, liebe Erzieher*innen,

ich möchte Sie ganz herzlich zu unserer nächsten Fortbildung am 30. Januar 2019 im Theater Naumburg einladen!

In einem zweistündigen Workshop begeben wir uns thematisch in Peter Pans Nimmerland und probieren Methoden der Theaterpädagogik aus. Der Fokus des Workshops liegt auf der eigenen theaterpädagogischen Arbeit im Schulkontext. Es ist keine Vorerfahrung nötig.

Die Fortbildung ist kostenlos und wird vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) anerkannt.

Ich freue mich auf Sie!

Die Plätze sind begrenzt, verbindliche Anmeldungen bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
Mittwoch, 19 September 2018 12:47

Fortbildung - ZUCKERALARM am 15.10.2018

Liebe Erzieher*innen, liebe Lehrer*innen,

am 15. Oktober 2018 findet unsere nächste Fortbildung um 14.30 Uhr in der Salztorschule statt.

Werfen Sie mit uns einen besonderen Blick auf das Thema Ernährung und begeben Sie sich mit Agent Fabio Tomaso auf eine Mission: "Real food now - richtiges Essen jetzt!"

Wir laden Sie herzlich zur 1. Hauptprobe ein. Im Anschluss an die Probe findet in der Nachbereitung ein Gespräch mit Regisseur Stephan Rumphorst statt.

Die kostenfreie Fortbildung dauert ca. 1,5 Stunden und wird vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) anerkannt.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Materialmappe zum Stück finden Sie im Bereich Downloads und Materialien.

Anmeldungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Freitag, 16 Februar 2018 13:51

Lehrer*innenfortbildung "Othello"

Wir laden Sie herzlich zur ersten Hauptprobe unserer "Othello" - Inszenierung ein, nebst Stückeinführung, Gespräch mit dem Regisseur Georg Münzel und Methoden aus dem theaterpädagogischen Werkzeugkoffer zur Nachbereitung mit Schülern.

27.2.2018, 14.30 -17.30 Uhr, Theater Naumburg

Anmeldung unter: theaterpaedagogik@theater- naumburg.de 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird als Fortbildung vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) anerkannt.

Montag, 11 Juli 2016 15:52

Theaterpädagogik 2016/2017

Der Bereich Theaterpädagogik wird seit der Spielzeit 2015/2016 von Katja Preuß betreut.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 03445 – 273 489

Veronika Riedel, Studentin der Hochschule Merseburg, absolviert derzeit ihr praktisches Semester in der Theaterpädagogik am Theater Naumburg.

Alle aktuellen Mitteilungen des Bereichs Theaterpädagogik finden Sie in unserem Blog.

Theater mobil – Klassenzimmerstücke

Klassenzimmerstücke bilden ein eigenes Genre, das speziell für den Klassenraum konzipiert ist und circa eine Unterrichtsstunde umfasst. Sie beinhalten Themen, die sich an der Entwicklungs- und Bildungsstufe der Kinder und Jugendlichen orientieren. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen in ihrem gewohnten Sozialraum mit ihrer gewohnten Gruppe etwas Ungewohntes erleben zu lassen und sie dieses gemeinsam verarbeiten zu lassen. So können sie im Klassenverband Werte und Meinungen abgleichen oder Lösungen im Umgang mit bestimmten Themen finden.

Neu:

„Das Karussell“ von Frank Hörner, Christian Schönfelder und Sabine Zeininger, für Schüler der 3. bis 5. Klassen

Eine junge Erzählerin nimmt die Schüler einer Klasse mit auf eine Zeitreise. Ihr einziges Hilfsmittel ist eine geheimnisvolle Kiste. Es ist die unglaubliche Wandelbarkeit beider – Schauspielerin und Möbelstück – und der Kisteninhalt, der die Vergangenheit erneut zum Leben erweckt. Die junge Frau sucht nach der Wahrheit ihrer Vorfahren. Die Erzählung berichtet über einen Großvater, der damals noch ein kleiner Junge war – also damals vor über 70 Jahren, als Krieg war … Das alles ist Vergangenheit, verborgene Erinnerung, und wird erzählt in einer berührenden Mischung aus Heiterkeit und Traurigkeit. Plötzlich wirkt die Geschichte von einst beklemmend gegenwärtig, klopft doch der Krieg täglich auch an unsere Tür und lernen wir Menschen kennen, die vor ihm flüchten … Dieses Theaterstück, das den Weg direkt ins Klassenzimmer nimmt, ist erst wenige Jahre alt und hat an Theatern in Stuttgart, im Ruhrgebiet und in Linz große Resonanz gefunden.

Wiederaufnahmen:

„Dussel & Schussel“ von Ad de Bont, für Schüler ab der 1. Klasse
„OUT! – Gefangen im Netz“ von Knut Winkmann, für Schüler ab der 7. Klasse

Zu den Stücken gibt es jeweils die Möglichkeit der theaterpädagogischen Nachbereitung. Bei Buchung bitte angeben!

Vorstellungsbuchung: Petra König, Disposition 03445 -273479, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

PROJEKTTAGE und HINTER DEN KULISSEN

Gestalten Sie mit dem Theater Ihren Projekttag oder Ihre Projektwoche. Dazu bieten wir drei Varianten an.

Die Stadt als Bühnenbild

Schüler entdecken ihre Stadt neu und wandeln sie in ein Bühnenbild um. Die Ergebnisse werden in Form von Skizzen und Fotos zu den Schülertheatertagen am Schuljahresende ausgestellt. Dies kann für den Kunst-/Gestaltungsunterricht oder für die Theater-AG an der Schule genutzt werden: als Ausgangspunkt für eine Stückentwicklung oder als Unterstützung zu einem bestehenden Stück.

Einführungstag für LehrerInnen am 19.09.2016, 16-18 Uhr

„OUT! - Gefangen im Netz“

Wie hätte die in diesem Stück beschriebene Eskalationsspirale verhindert werden können? Die Schüler erarbeiten spielerisch Szenen, die einzelne Sequenzen des Stückes darstellen. Sie untersuchen die Handlungsmöglichkeiten in den Situationen.

Einführungstag für LehrerInnen am 19.09.2016, 18.30-20.30 Uhr

Probenbesuch

Wie sieht ein Stück eigentlich aus, wenn es noch nicht fertig ist? Ein Blick in den Probenprozess ist für jeweils eine Klasse pro Inszenierung möglich.

Sie können Ihre Klasse für „Der zerbrochne Krug“, „Käpten Knitterbart“, „Karussell“, „Ox und Esel“ oder „Der brave Soldat Schwejk“ anmelden.

Theaterführungen

Eine Bühne, viele Kostüme, Licht und Ton - wo wird all das gemacht, und wer ist an einer Inszenierung außer den Schauspielern und dem Regisseur beteiligt? Einen Blick hinter die Kulissen bieten wir Kindergärten und Schulen mit einer Hausführung an.

 

SCHÜLERTHEATERTAGE

Schülertheater aus Naumburg und dem Burgenlandkreis erhalten die Gelegenheit, am Schuljahresende im Theater Naumburg ihre Projekte auf die Bühne zu bringen. In diesen Tagen können sich die Schüler auf der Bühne gegenseitig sehen, Erfahrungen austauschen und ihre Fähigkeiten in Workshops erweitern.

Anmeldung bis 1. Dez. 2016

Beratung von Schülertheatergruppen

Wir beraten und unterstützen die Schülertheaterarbeit in der Region mittels Probenbesuchen und Auswertungen sowie Anregungen zu methodischer Arbeit.

 

WORKSHOPS und SPIELCLUBS

Nach der großen Resonanz in der vergangenen Spielzeit bieten wir in den Winterferien vom 6.-10. Februar 2017 für Schüler aus Naumburg und Umgebung verschiedene Workshops an. In dieser Woche beschäftigen sich die Teilnehmer jeweils von 10 - 15 Uhr, einschließlich einer Mittagspause, mit einer bestimmten Theaterform und präsentieren ihr Ergebnis am Ende der Woche auf der Bühne des Theaters. Da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldegebühr beträgt 50 € (in besonderen Fällen wird die Gebühr gemindert). Darin enthalten ist ein tägliches Mittagessen in der Kantine der Salztorschule, sowie der kostenfreie Besuch der anderen Präsentationen am Freitag und Samstag.

Anmeldung: Katja Preuß, Theaterpädagogik/ Tel.: 034 45 – 27 34 89, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schauspiel-Workshop

Leitung: n.n.

Hast Du Lust auf Geschichten? Erfindest Du gerne selbst oder erzählst gerne Geschichten? Wörter, die Kopf stehen, und Geschichten, die rückwärts erzählt werden – ergibt das noch einen Sinn? Helden, die Angst haben, und Prinzen, die im Bauernhaus leben – all das ist möglich. Ihr entscheidet selbst, wie es weitergeht. Im Theater lassen wir unserer Phantasie freien Lauf und bauen uns Geschichten, die so noch nie dagewesen sind. Zusammen finden wir eine Spielform, schlüpfen in Rollen und erzählen am Ende der Woche unsere Geschichten dem Publikum.

  • Alter: 9 – 12 Jahre
  • Teilnehmerzahl: 8 - 10
  • Präsentation: Samstag, 11.02.2017, ab 15 Uhr

 

Puppenspiel-Workshop

Leitung: Anna Fülle

Eintauchen in eine Geschichte... Im Spiel entsteht Theater, entsteht ein Puppentheaterstück. Wenn Du Lust hast, anhand eines Märchens mit selbstgebauten Puppen und eigenem Text ein bißchen Theatererfahrung zu sammeln, bist Du hier im Puppentheaterworkshop genau richtig. Eine Woche lang können wir Puppen bauen, ausprobieren und dann am Ende in einer kleinen Aufführung im Theater zeigen was entstanden ist. Bist Du ACHT, NEUN oder ZEHN Jahre alt, schnappe Dir Deinen Freund oder Deine Freundin und melde Dich rechtzeitig im Theater Naumburg an.

  • Alter: 8 - 10 Jahre
  • Teilnehmerzahl: 10
  • Präsentation: Samstag, 11.02.2017, ab 15 Uhr

 

Schauspiel-Workshop

Leitung: Hans-Georg Pachmann

Fünf Tage - ein Thema. Was brennt unter den Nägeln? Wir untersuchen mit den unterschiedlichsten Methoden und theatralen Mitteln ein Thema unserer Zeit, entwickeln Szenen daraus, bauen ein Stück und bringen es nach fünf Tagen auf die Bühne. Wer Spaß am Ausprobieren hat, gerne in unterschiedliche Charaktere und Situationen schlüpft, Arbeitsweisen von Schauspielern kennenlernen will, ist hier genau richtig. Nur Mut – Scheitern ist erlaubt!

  • Alter: 13 -18 Jahre
  • Teilnehmerzahl: 10
  • Präsentation: Freitag, 10.02.2017, 19 Uhr

 

Kinderspielclub - Schauspieler und Kinder gemeinsam auf der Bühne

„Der Kleine Prinz“

Ein Soziokulturelles Projekt des Theater Naumburg – in Kooperation mit der Salztorschule

Regie: Katja Preuß

Zum Stück:

Der kleine Prinz ist ein Weltenbummler - er reist von Planet zu Planet; von Mensch zu Mensch, von Situation zu Situation, wobei er erfährt, was die „großen Leute“ machen und wie sie denken. Der kleine Prinz ist ein Suchender - er weiß nicht, wohin seine Lebensreise geht, und er weiß noch nicht, wie man Freundschaften schließt ... Acht ausgewählte Schüler und ein Schauspieler entführen Sie in eine Welt aus sprechenden Rosen, einer giftigen Schlange, einem ungezähmten Fuchs ... Es ist eine abenteuerliche Reise in die Welt der Erwachsenen, die es verlernt haben, mit dem Herzen zu sehen. Ab Oktober 2016 treffen sich im Theater Naumburg die Teilnehmer wöchentlich und tasten sich an das Stück heran. Gepaart mit Schauspieltraining und einer Theaterführung bekommen sie einen Einblick in die Theaterarbeit und stehen nach einer Intensivprobenwoche in den Winterferien mit einem Schauspieler des Theaters auf der Bühne. Wir suchen Jungen und Mädchen im Alter von 8 - 12 Jahren. Für die geplanten Vormittagsvorstellungen werden wir um Freistellung bei den Schulen bitten.

Die Premiere ist am 12.02.2017, 15.00 Uhr, in der Aula der Salztorschule

Weitere Vorstellungen:

14/15/16 FEB 2017, 10.00 Uhr
18 FEB 2017, 15.00 Uhr
20/21 FEB 2017, 10.00 Uhr

Jugendspielclub

Das Theater Naumburg lädt alle 15 bis 19jährigen dazu ein, sich ab Ende Oktober 2016 unter fachkundiger Leitung kreativ auszutoben. Gemeinsam werden die verschiedensten Texte bearbeitet, bis eine Kollage entsteht, bei der dem Publikum weder ein Auge trocken noch ein Mund geschlossen bleiben soll.

Egal, ob du groß, klein, dick, dünn, behaart oder kahl bist, wenn du Lust hast, dich auszuprobieren und mit anderen zu interagieren, bist du hier genau richtig.

Wann: mittwochs 15.30-17.30 Uhr

Leitung: Patricia Windhab und Michael Naroditski

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lehrerspielclub

Für alle, die selber spielen, sich neu entdecken und die Vielfalt der Spielmöglichkeiten erforschen wollen, gibt es in der zweiten Spielzeithälfte ein Workshop über 6-8 Wochen, 2 Stunden pro Woche.

 

LEHRER- UND ERZIEHERFORTBILDUNGEN

Wir bieten zu einigen Stücken Fortbildungen an. Diese umfassen die inhaltliche Einführung in die Inszenierung, den Besuch der zweiten Hauptprobe und theaterpädagogische Methoden, zur Vor- oder Nachbereitung Ihres Vorstellungsbesuchs.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und werden als Fortbildung vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) anerkannt.

  • Der zerbrochne Krug 06.09.2016, 14.30 Uhr, Schwurgericht der ehemaligen JVA
  • Käpten Kintterbart und seine Bande 28.09.2016, 14.30 Uhr, Theatersaal
  • Das Karussell 18.10.2016, 14.30 Uhr, Salztorschule
  • Ox & Esel 23.11.2016, 14.30 Uhr, Theatersaal
  • Wer hat Angst vor Virginia Woolf 07.03.2017, 14.30 Uhr, Theatersaal
  • Die Geschichte vom braven Soldaten Schwejk 06.06.2017, 14.30 Uhr, Marientor

Anmeldung unter: theaterpaedagogik@theater-naumburg.de

 

Weitere Termine für LehrerInnen und ErzieherInnen

Gestaltungstreffen für die Schülertheatertage 2017 und Auswertung der Schülertheatertage 2016, 13.09.2016, 17.00 Uhr Theaterfoyer

  • Einführung / Konzeptvorstellung für Projekttage/-wochen, 19.10.2016, 16.00-20.30 Uhr, Theaterfoyer

Lehrerspielclub

s. Spielclubs

 

ANGEBOTE ANDERER INSTITUTIONEN

Für LehrerInnen!

Und was kommt jetzt? Szenisches Schreiben in der theaterpädagogischen Praxis, im Forum für Gestaltung, Magdeburg
Termin: 21. September 2016 (14.00-19.30 Uhr)
Referent: Lorenz Hippe
Gebühr: keine
WT-Nummer: beantragt
Fahrtkosten: werden erstattet (nach Bundesreisekostengesetz)
Anmeldefrist: 14. September

Recherche und Interviewführung für künstlerische Projekte, im Forum für Gestaltung, Magdeburg
Termin: 21. (15.00–19.00 Uhr) und 22. Oktober 2016 (10.00–17.00 Uhr)
Referent: Tobias Rausch
Gebühr: keine
WT-Nummer: beantragt
Fahrtkosten: werden erstattet (nach Bundesreisekostengesetz)
Anmeldefrist: 25. September

 

Für SchülerInnen

Herbstferienwerkstatt in Magdeburg

Das Landeszentrum Spiel und Theater Sachsen-Anhalt e.V. bietet vom 6.-9. Oktober 2016 eine Werkstatt "Puppen- und Maskenbau" und eine "Comic-Werkstatt" an.

Die Werkstätten sind für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren und beinhalten Übernachtung und Verpflegung.

Info Ferienwerkstatt (PDF, 0.8MB)
Anmeldung Ferienwerkstatt (PDF, 0.2MB)

4-tägiger Workshop in Halle für Mädchen und junge Frauen

Liebe Mädels,

die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet vom 10. -13. Oktober 2016 im Rahmen des Projektes "Hammer Ladies: die besten Bosse" einen Workshop für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 25 Jahren mit und ohne einen sogenannten "Migrationshintergrund".

Die Anmeldung und weitere Informationen findet Ihr hier:

Info und Anmeldung Mädchenworkshop (PDF, 0.3MB)

Liebe schauspielbegeisterte Schülerinnen und Schüler!
Ihr habt jetzt eine besondere Möglichkeit, um Eure Bühnenleidenschaft weiter zu vertiefen und gleichzeitig interkulturelle Erfahrungen zu sammeln: In einem Austauschjahr mit Theaterschwerpunkt in Estland lebt Ihr ein Schuljahr lang in einer Gastfamilie und besucht eine allgemeinbildende Schule mit einem Theaterzweig. Dort stehen spezielle Theaterkurse auf dem Stundenplan. Zudem gibt es die Möglichkeit, im Laufe des Jahres an einem estnischen Theater-Festival teilzunehmen. Auf diese Weise lernt Ihr den Alltag, die Schule und die Menschen in Estland kennen und werdet gleichzeitig künstlerisch gefördert. Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits einige Erfahrung im Bereich Schauspiel/Theater mitbringen. Ihr müsst bei der Abreise im Sommer 2017 zwischen 15 und 18 Jahre alt sein.
Organisiert wird das Austauschjahr von der gemeinnützigen Austauschorganisation Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), die sich für interkulturelle Bildung und Toleranz einsetzt und mit den Programmen keinerlei finanziellen Gewinn erzielt. Bei Bedarf vergibt YFU Stipendien für das Austauschjahr.
Weitere Informationen zum Theater-Programm finden Sie auch unter www.yfu.de/theaterprogramm.

Publiziert in Service

Aktuell

  • Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Liebe Pädagog*innen, liebe Schüler*innen, liebe Kindergartenkinder, Die Theaterpädagogik verabschiedet sich für das Jahr 2018 und wünscht Ihnen und Euch ein besinnliches Weihnachtsfest mit viel Gemütlichkeit, Kerzenschein, Keksen, Freuden, Schnee und vielleicht ja auch etwas Theater :-) Kommen Sie gut in das neue Jahr - 2019 geht es mit der Lehrerfortbildung…
  • EIN BÜHNENREIFER AUFTRITT
    NEUER STANDORT FÜR DAS THEATER Seit einiger Zeit können Sie in der Presse unsere Bestrebungen nach einer Sanierung des Theaters oder nach der Suche eines neuen Standorts verfolgen. Im letzten Naumburger Gemeinderat wurde den Stadträten in einer Präsentation des Münchner Architekts Reinhold Daberto eine Lösung vorgestellt. Eine Sanierung des jetzigen…
  • Freie Plätze - Winterferienworkshops Puppen- und Schauspiel
    Liebe theaterbegeisterte Schüler*innen, Auch in dieser Spielzeit bieten wir Euch zwei spannende Workshops in den Winterferien 2019 an: Puppenspiel für Schüler*innen zwischen 8 - 10 Jahre (Leitung: Anna Fülle) Schauspiel für Schüler*innen zwischen 11 - 13 Jahre (Leitung: Katja Rosin) Vom 11. - 15. Februar werden wir jeweils von 10…
Alle Artikel finden Sie hier.

Die nächsten Vorstellungen

Fr Jan 25, 2019 @19:30 -
Judas
Sa Jan 26, 2019 @19:30 -
Judas
Mi Jan 30, 2019 @14:30 -
Lehrer- und Erzieherfortbildung - Peter Pan -
Do Jan 31, 2019 @19:30 -
Kleine Fische - Große Worte
Fr Feb 01, 2019 @19:30 -
Judas
Sa Feb 02, 2019 @19:30 -
Judas
Di Feb 05, 2019 @09:30 -
Kasper baut ein Haus
Mi Feb 06, 2019 @09:30 -
Kasper baut ein Haus
Do Feb 07, 2019 @09:30 -
Kasper baut ein Haus
Fr Feb 08, 2019 @19:30 -
Judas
Die Website des Theater Naumburg verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.