Theater Naumburg

Klassenzimmerstücke

Klassenzimmerstücke

Klassenzimmerstücke behandeln soziale oder historische Themen, die für die jeweilige Altersgruppe relevant sind. Sie geben Anregungen für Diskussionen und sprechen Unausgesprochenes an. In der anschließenden theaterpädagogischen Nachbereitung wird der Stückinhalt mit der eigenen Lebenswelt verknüpft und finden die Gedanken und Meinungen der Schüler*innen Platz. Ein Klassenzimmerstück und die Nachbereitung umfassen zwei Unterrichtsstunden (90 Min.) und passen mit ihrer Ausstattung in jedes Klassenzimmer.

Preise: Grundschüler*innen: 3,- €/ Schüler*innen ab 5. Klasse: 5,- €
zzgl. 10 € Fahrtkostenpauschale bei Vorstellungen außerhalb Naumburgs


NEU "Spaceman" von Mark Down und Nick Barnes

Für Schüler*innen der 2. - 5. Klassen

Premiere: 17. Okt. 2019, 10:00 Uhr, Salztorschule
Lehrer*innenfortbildung: 15. Okt. 2019, 14:30 Uhr, Salztorschule

Willkommen im Physik-Labor! Der geniale, aber etwas durchgeknallte Professor Blastov erklärt den Schüler*innen spielend den Urknall und die Geheimnisse des Kosmos. Zu Hilfe kommen ihm bei seinen Ausführungen die sprechenden Kreidestücke Bettina und Klaus. Weiter geht es mit einer Weltraumreise von Bud. Ferne Planeten und Sterne sind genau die Dinge, die Bud am meisten interessieren. Als dann noch eines Tages Außerirdische über den alten Röhrenfernseher seines Opas Kontakt zu ihm aufnehmen, steht für Bud fest, er muss Raumfahrer werden! Bud paukt Mathe, lernt Physik, studiert Wissenschaften und hält an seinem Traum fest.
Mit einfachen Mitteln, einer guten Portion Gespür für Situationskomik und Sprachwitz erzählt Spaceman die Geschichte von Bud und seinem Weltraum-Abenteuer als kindgerechte Science-Fiction-Story.

NEU "Name: Sophie Scholl"von Rike Reiniger

Für Schüler*innen der ab der 9. Klasse


Premiere: 16. Okt. 2019, 10.00 Uhr, Alexander-von-Humboldt-Schule

Lehrer*innenfortbildung: 14. Okt. 2019, 14:30 Uhr, Alexander-von-Humboldt-Schule

"Ich heiße Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an."

So beginnt die Geschichte einer ganz normalen Frau. Sie steht kurz vor dem Jura-Examen und ist voller Vorfreude auf ihr Berufsleben. Der gleiche Name ist reiner Zufall. Denn er erzählt die Geschichte der Widerstandskämpferin der Weißen Rose und verknüpft sie mit dem Gewissenskonflikt der aufstrebenden Jurastudentin. Verwickelt in einen Betrugsversuch an ihrer Universität soll Sophie vor Gericht aussagen, wobei sich der Mut ihrer berühmten Namensvetterin plötzlich als Prüfstein ihres Gewissens entpuppt. Sie muss entscheiden: Soll sie lügen, um ihre Karriere voranzubringen? Soll sie die Wahrheit sagen, dafür aber ihre Zukunft gefährden? Oder wäre es vielleicht das Beste, einfach zu schweigen?

Der Autorin Rike Reiniger gelingt eine lebendige Verknüpfung aus geschichtlichen Einschüben der Widerstandskämpferin Sophie Scholl und der zwiespältigen Situation der Studentin Sophie Scholl. Es geht um das eigene Gewissen, Zivilcourage und die Frage: Wie hätte ich mich verhalten?


Wiederaufnahme: "Zuckeralarm" von Ulrike Willberg
Für Schüler*innen der 2. - 5. Klassen


Zucker ist eines der billigsten Lebensmittel. 34 Würfel essen wir durchschnittlich an einem Tag; eine echte Berg- und Talfahrt für unseren Körper. Dass das durchaus Spaß machen kann, weiß auch die Lebensmittelindustrie und versüßt uns das Leben mit allerlei Produkten: Ketchup, Apfelschorle, Gewürzgurken, Leberwurst. Ist doch Wurst? NEIN!, meint Fabio Tomaso, Agent der Agentur für Weltverbesserungspläne aus der Sektion 'Lecker'. Und er hat eine Mission: „Real food now! Richtiges Essen jetzt!“. Sein heutiger Einsatzort: eine Schulklasse. Er hat genau 41 Minuten Zeit, bevor er vom Feind, der Zuckermafia, geortet wird. Aber der Ernährungsagent ist schnell, klug und raffiniert. Er kocht nicht nur vor Energie, sondern besonders aus Lust auf gesundes Essen. Wird Fabio Tomaso die Aufklärung in Sachen Superfood & Co. schaffen? Gelingt es ihm, seinen großen Widersacher Zucker in die Schranken zu weisen? Und kann er neue Agenten für seine große Mission gewinnen?

Zuckeralarm ist nicht nur ein Krimi für Kids, sondern lässt uns alle aus ungewohntem Blickwinkel auf das Thema Essen schauen. Guten Appetit!


Wiederaufnahme: „Das Karussell“ von Frank Hörner, Christian Schönfelder und Sabine Zeininger
Für Schüler*innen der 3. bis 5. Klassen


Eine junge Erzählerin nimmt die Schüler einer Klasse mit auf eine Zeitreise. Ihr einziges Hilfsmittel ist eine geheimnisvolle Kiste. Es ist die unglaubliche Wandelbarkeit beider – Schauspielerin und Möbelstück – und der Kisteninhalt, der die Vergangenheit erneut zum Leben erweckt. Die junge Frau sucht nach der Wahrheit ihrer Vorfahren. Die Erzählung berichtet über einen Großvater, der damals noch ein kleiner Junge war – also damals vor über 70 Jahren, als Krieg war … Das alles ist Vergangenheit, verborgene Erinnerung, und wird erzählt in einer berührenden Mischung aus Heiterkeit und Traurigkeit. Plötzlich wirkt die Geschichte von einst beklemmend gegenwärtig, klopft doch der Krieg täglich auch an unsere Tür und lernen wir Menschen kennen, die vor ihm flüchten...

Vorstellungsbuchung: Petra König, Disposition 03445 -273479, Mail: service@theater-naumburg.de

Zu den Klassenzimmerstücken gibt es jeweils eine theaterpädagogische Nachbereitung (1 UE), meist direkt im Anschluss an das Stück. Je nach Thema und Altersgruppe kann dies eine Diskussionsrunde oder eine Spiele- und Malrunde sein. Wenn Sie dies nicht wünschen, geben Sie dies bitte bei der Buchung an.

Aktuelles

16.09.2019

Kommende Fortbildungen

Aktuelle Produktionen

Theatersaal

Der Vorname

Schauspiel von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Alexander-Von-Humboldt-Schule / Mobile Produktion

Name: Sophie Scholl

Klassenzimmerstück von Rike Reiniger

Salztorschule Naumburg / Mobile Produktion

Spaceman

Klassenzimmerstück von Mark Down und Nick Barnes

Spielplan

Karten

+49-3445 - 273 479

oder direkt bei:
Tourist Information Naumburg
Am Markt 6

Newsletter Anmeldung