Theater
Naumburg

Premiere

Gefährliche Liebschaften

TRAGIKOMÖDIE NACH CHODERLOS DE LACLOS

BÜHNENFASSUNG VON MARTIN PFAFF

Gefährliche Liebschaften

Wir befinden uns in Frankreich. Kurz vor der französischen Revolution. Während die Armut das Volk zermalmt, feiert die Elite Rokoko-Partys.

Verführung, Intrige, Machtkampf. Das sind die Lieblingswörter zweier Salon-Schlangen: die geheimnisvolle Marquise de Merteuil und der mephistophelische Vicomte de Valmont. Beide beherrschen virtuos die Klaviatur der gesellschaftlichen Spielregeln. Beide sind Stars der gesellschaftlichen Erwartungen. Beide überschreiten die Normen, wo und wann immer sie können, um brutal ihre eigenen Begierden zu stillen.

Ihre Waffen: die Kenntnis der Schwächen der Anderen, ein treffsicheres Sprachflorett, wobei sie sich perfekt in Szene setzen. Ihr Credo verspricht maximalen Rausch und höchste Befriedigung ohne Rücksicht auf Verluste. Bis auf einmal die echte Liebe alles auf den Kopf stellt. Wer wird der Sieger sein bei diesem Tanz auf dem Vulkan?

Martin Pfaff dramatisiert den turbulenten Skandal-Roman von Choderlos de Laclos exklusiv für unser Haus. Nach seinen erfolgreichen Naumburger Romanbearbeitungen von „Der Schimmelreiter“, „Der Glöckner von Notre Dame“ oder „Dracula“ hoffen wir erneut auf ein spannendes, humorvolles und poetisches Schauspielertheater.

Premiere

Fr, 01 Mär 2024, 19:30, Theatersaal

Termine

Sa, 24 Feb 2024, 17:00

THEATER IM GESPRÄCH

FOYER

Di, 27 Feb 2024, 15:30

Lehrer- und Erzieherfortbildung

Sa, 02 Mär 2024, 19:30

ABO - und Freiverkauf

Fr, 08 Mär 2024, 19:30

ABO - und Freiverkauf

Sa, 16 Mär 2024, 19:30

Publikumsgespräch nach der Vorstellung

Spielplan


Besetzung

SCHAUSPIEL: BARBARA ELISABETH BÜHL / CAROLINA WALKER/ SEBASTIAN ZUMPE / Paul Maximilian Schulze
AUSSTATTUNG & REGIE: MARTIN PFAFF