Theater
Naumburg

Premiere

Lockdown

Schließung im November

LockdownLiebes Theaterpublikum,
der zweite Shutdown ist beschlossen. Wir müssen wieder unser Theater schließen. Das ist bitter, weil wir schon die letzten Monate nur mit erheblichen Einschränkungen Theater machen konnten.

Immerhin können wir im November noch proben. Dennoch ist es unter Vorbehalt, weil uns niemand verbindlich sagen kann, ob es tatsächlich im Dezember weiter geht.

Also proben wir auf Verdacht. Wir leben und arbeiten in einer Art Als-Ob-Modus. Wir tun so, als ob das öffentliche Leben am 1. Dezember wieder „freigeschaltet“ wird.

Wie auch immer - die Hoffnung stirbt zuletzt – also hoffen wir, dass die Theater tatsächlich am 1. Dezember wieder geöffnet werden können.

Wir würden in diesem Fall gleich am 1. Dezember mit der Premiere „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub im großen Ratskellersaal starten. Und am 10. Dezember würde die Premiere „Finnisch“ von Martin Heckmans im Theater Naumburg folgen.

Ob es tatsächlich so kommt, hängt davon ab, was Frau Merkel und die Ministerpräsidenten Mitte November entscheiden ...

In der Hoffnung, Sie bald wieder zu sehen.

Ihr
Stefan Neugebauer

Naumburg, den 2. November 2020

Premiere

Mo, 02 Nov 2020, 08:52,

Aktuelle Produktionen

THEATER NAUMBURG

OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG

SCHAUSPIEL VON FRANCA RAME / DARIO FO

FREIE SCHULE IM BURGENLAND JAN HUS (MOBILE PRODUKTION)

ZEHN KLEINE MARZIPAN­SCHWEINE

KLASSENZIMMERSTÜCK VON JÖRG MENKE-PEITZMEYER

Lockdown

Schließung im November

Spielplan

Karten

+49-3445 - 273 479

oder direkt bei:
Tourist Information Naumburg
Am Markt 6

Newsletter Anmeldung


Besetzung