Theater
Naumburg

Archiv

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Von Edward Albee. Deutsche Fassung von Alissa und Martin Walser

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

„Ein alkoholbefeuertes Geplänkel zwischen George, dem Geschichtsprofessor, einem liberalen Humanisten, und Martha, seiner herrschsüchtigen Frau; späte nächtliche Gäste treffen ein: Nick, neu an der Universität, Biologe, rücksichtsloser Karrieremacher, und Baby, seine junge Frau, der piepsnaive Prototyp des amerikanischen weiblichen Konformismus. Die Gäste werden zum Publikum eines ehelichen Schauturniers gemacht, in dem Martha ihren Mann mit hemmungsloser Wollust demütigt.“ * Zutreffender ist das Stück nicht zu beschreiben, eben wie es der Theaterkritiker Georg Hensel vermochte. Drei Akte – drei Runden Psychokrimi, drei dramatische Zuspitzungen, die die Lebenslügen beider Paare bloßstellen. Dieses Meisterwerk der schon klassisch gewordenen Moderne führt am Ende auch „zu einer Liebeserklärung – ein Um.weg freilich, der durch die fast tödliche Wahrheit führt.“

(Georg Hensel in: „Spielplan“, Paul-List-Verlag 1992)

Premiere

Fr, 10 Mär 2017, 20:00, Theatersaal

© 2021 Torsten Biel

Aktuelle Produktionen

Naumburger Theaterspaziergang

ein akustischer Spaziergang durch Naumburg

Spielplan

Karten

+49-3445 - 273 479

oder direkt bei:
Tourist Information Naumburg
Am Markt 6

Newsletter Anmeldung


Besetzung

Schauspiel: TOM BALDAUF / Michael Naroditski / Ute Wieckhorst / PATRICIA WINDHAB
Bühne & Kostüm: Rainer Holzapfel
Regie: STEFAN NEUGEBAUER
Verlag: S. Fischer Verlag GmbH Theater & Medien