Aktuelle Aufführung

Schneewittchen ist ein ebenso wunderschönes wie wundersames Mädchen. Alle Ent-scheidungen wurden ihr stets abgenommen, und so hat sie es nie gelernt, auf eigenen Beinen zu stehen. Ständig macht sie, was andere von ihr erwarten. Doch mit ihrer naiven, stillen, schönen Art kann Schnee-wittchen den anderen auch ganz schön auf die Nerven gehen. Kein Wunder, dass die Königin sie gerne loswerden möchte.

Und auch die sieben Zwerge vom Ober- über  den Zwischen-, Neben-, Mittel-, Nach-, Hinter- bis zum Unter-Zwerg können es manchmal nicht fassen, wie dumm sich die Schöne anstellt. Doch je mehr Schneewitt-chen darauf angewiesen ist, mitzudenken, ihr Leben und ihr Schicksal selbst in die Hand  zu nehmen, desto mehr wächst sie über sich hinaus. Ist Schönheit wirklich alles und muss man auf den Prinzen warten? Nö!

In Katrin Langes Märchenbearbeitung bleibt die Grimm’sche Geschichte am Ende nicht nur ein Märchen, sondern erzählt auch von einer jungen Frau, die lernt, sich selbst zu vertrauen und sich von der bösen Stiefmutter zu befreien – eine wahres und im besten Sinn komisches Stück über Emanzipation!

Premiere

Sa, 11 Feb 2023, 15:00, Salztorschule

Schauspiel: Ute Wieckhorst / SELENA BAKALIOS / Sebastian Zumpe / IRENEUSZ ROSINSKI / und die Kinder Helen Brandenburg / Nela Sophie Kaufmann / Arthur Ludewig / Hans Gustav Peters / Helene Luise Rolle / Fridolin Schwamberger / Emma Tolle / Henrik Wille
Regie: Ute Wieckhorst
Ausstattung: Stefan Neugebauer
Aufführungsrechte: Felix-Bloch-Erben

Aktuelles

04.02.2023

LEPORELLO MÄR / APR

Aktuelle Produktionen

Theatersaal

Und morgen streiken die Wale

von Thomas Arzt

Spielplan

Karten

+49-3445 - 273 479

oder direkt bei:
Tourist Information Naumburg
Am Markt 6

Newsletter Anmeldung

Premieren und Wiederaufnahmen 2022/2023

Die Verwandlung
Die Verwandlung
Und morgen streiken die Wale
Und morgen streiken die Wale
Lahme Ente, blindes Huhn
Lahme Ente, blindes Huhn
Schneewittchen lebt!
Schneewittchen lebt!
Das wundervolle Zwischending
Das wundervolle Zwischending
5. NAUMBURGER THEATERSPAZIERGANG
5. NAUMBURGER THEATERSPAZIERGANG
Amphitryon
Amphitryon

Aktuelles

30 Jan 2023

SCHNEEWITTCHEN LEBT

Von Redaktion

Der Countdown läuft. Endlich können wir am 11. Februar unsere so oft verschobene Produktion „SCHNEEWITTCHEN LEBT“ von Kathrin Lange in der Aula der Salztor-Schule präsentieren. Dabei sind 8 Schüler und Schülerinnen aus sechs verschiedenen Schulen und vier Schauspieler. Sie dürfen das Grimmsche Märchen einmal...

Mehr

22 Dez 2022

Entlassung und Hausverbot: Was ist los am Theater Naumburg?

Von Redaktion

Ein Feature von Deutschlandfunk Kultur, Interview mit Stefan Neugebauer, Intendant des Theater Naumburg. Hier geht's zur Audiodatei.

16 Dez 2022

LAHME ENTE BLINDES HUHN entfällt am 18.12.!

Von Redaktion

Leider muss die Vorstellung „LAHME ENTE BLINDES HUHN“ am Sonntag, den 18. Dezember aus Krankheitsgründen entfallen. Natürlich werden Ihnen die Karten erstattet. Sie könnten aber auch dafür eine Vorstellung am 25. bzw. 26. Dezember buchen. Am besten telefonisch unter 03445 273477. Wir danken Ihnen für Ihr Verst...

Mehr

„Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.“
Hermann Hesse

'Gegen den Strom'

2022/2023

Themen

Premieren

Aktuelle Premieren im kleinsten Stadttheater Deutschlands

Unser Repertoire

Übersicht aller Stücke aus unserem Repertoire

Theaterpädagogik

Mit speziell für den Klassenraum konzipierten Klassenzimmerstücken kommen wir an Ihre Schule

Karten

Karten, Preise und Infos zum Abonnement im Überblick

Service

Spielzeitheft und weitere aktuelle Informationen als PDF zum Herunterladen

„Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen, sondern einfach aus dem Fluss steigen, sich ans Ufer setzen und eine Pause machen“
Unbekannt

'Gegen den Strom'

2022/2023

Videos

Vorstellung der neuen Spielzeit 2022 / 2023

Videos

Vorstellung der neuen Spielzeit 2022 / 2023

Jul 2022
Vorstellung der neuen Spielzeit 2020 / 2021

Videos

Vorstellung der neuen Spielzeit 2020 / 2021

Jun 2020
Fräulein Braun

Trailer

Fräulein Braun

Jan 2020